Über mich und meinen Weg zur Kunst

Mein Name ist Tamara, ich wurde 1982 in Sterzing/Südtirol geboren und lebe nun mit meiner Familien in Neustift bei Brixen.

Die Kunst war schon als Kind Teil meines Lebens und ich malte und zeichnete immer was ich besonders liebte – Tiere, vor allem Pferde.

Ich entschied mich für einen kreativen Beruf, indem ich meinem Hang zur Kreativität folgen konnte und wurde Grafikdesignerin. Ein Kompromissberuf, denn die zeichnerische Arbeit wurde sehr schnell durch den Computer abgelöst.
Jedoch lernte ich so einige Mal- und Zeichentechniken kennen und schloss die Ausbildung an der Werbedesignakademie in Innsbruck mit Diplom ab.

Nach der Ausbildung konnte ich mir die Büroarbeit einfach nicht vorstellen und folgte meinem Drang mit Tieren arbeiten zu wollen.

Ich erlernte den Beruf der Tierphysiotherapeutin. Einige Jahre widmete ich mich beruflich den Tieren, vor allem Pferden und Hunden. Doch wirklich davon leben konnte ich nicht. Heute profitiere ich von meinen Anatomiekenntnissen, also hatte wohl doch alles seinen Sinn und Zweck. ;o)

2008 fand ich dann wieder vermehrt zur Kunst und besuchte unzählige Kurse an diversen Kunstakademien. Der Ehrgeiz packte mich und ich begann regelmäßig zu malen. Auch kehrte ich wieder in meinen erlernten Beruf als Grafikerin zurück.

2014 kam unser Sohn zur Welt und 2016 unsere Tochter, die meinen Weg in der Kunst stark beeinflussten.

2017 entschied ich mich für den Studiengang „Zeichnung und Malerei“. Die Wochenenden des Studienganges waren immer wie Balsam für meine Seele. Ich saugte jede Information wie ein Schwamm auf, verbesserte mich kontinuierlich und wusste, dass dieses Hobby schon längst vor dem Studiengang gar kein Hobby mehr war.

Irgendwann stieg meine Unzufriedenheit ins Unermessliche, denn die Zeit zwischen Job und Familie war knapp und mein Qualitätsanspruch an meine Kunst hoch.

Also gab es nur eine Möglichkeit. Ich kündigte meinen Job, um mich nun voll und ganz auf meine Kunst konzentrieren zu können.

Ich bin überglücklich, dass ich nun tagtäglich im Atelier stehen darf.

Du möchtest mehr über meine Kunst erfahren? Hier kannst du meinen Katalog herunterladen.

Jetzt Katalog downloaden