Kinder und Tiere in der Kunst

Mein Name ist Tamara, ich wurde 1982 in Südtirol geboren und lebe nun mit meinem Mann, meinen zwei Kindern, zwei Katzen und einem Pferd in der Nähe von Brixen.

Die Kunst war schon als Kind Teil meines Lebens und ich malte und zeichnete immer was ich besonders liebte: 
In meiner Kindheit zeichnete ich Tiere, vor allem Pferde.
Als ich Mama wurde, wurden meine Kinder zu meinem Lieblingsmotiv.

Katzen, Hunde, Pferde, Vögel, Schildkröten, Kaninchen, Hamster und Fische waren Teil meiner Kindheit. 
Deshalb gehören auch heute noch Tiere zu meiner Familie.

Die Liebe zu den Tieren hatte mich, nach meiner Ausbildung als Grafikdesignerin, dazu gebracht auch tierische Berufe zu erlernen.

So arbeitete ich eine Zeit lang als Tierarztassistentin, Tierphysiotherapeutin und Hundefrisörin.

2008 fand ich wieder vermehrt zur Kunst und besuchte unzählige Kurse an diversen Kunstakademien.
Der Ehrgeiz packte mich und ich begann regelmäßig zu malen.

Als unser Golden Retriever dann im Alter von 14 Jahren eingeschläfert werden musste, traf uns dies als Familie sehr.
Unser Hund war wie ein Familienmitglied für uns.

Ich durchforstete mein Fotoarchiv, konnte jedoch keine so wirklich schönen Fotos von unserem Sammy mit meinen Kindern finden.
Also malte ich.

In der Malerei hat man alle Freiheiten:
Ich kann Gefühle mit Farben auslösen, sie einfangen.
Ich kann Dinge weglassen oder hinzufügen, um das Bild stimmig zu gestalten.
Ich kann mehrere Fotos vereinen.

Ein Maximum an Flexibilität und für mich die schönste Möglichkeit, diesen Augenblicken die allergrößte Wertschätzung zu erteilen.

So fand ich zu diesem Thema. 

Heute helfe ich Menschen, die Momente zwischen ihren Kindern und ihren Haustieren für immer festzuhalten, oder sich in ihren eigenen Kindheitserinnerungen wiederzufinden.

Du möchtest mehr über meine Kunst erfahren? Hier kannst du meinen Katalog herunterladen.

Jetzt Katalog downloaden