Infos

Wie hänge ich mein Kunstwerk auf?

In diesem Blogbeitrag erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du dein Leinwandbild, sicher an die Wand hängst.

Folgende Werkzeuge werden benötigt:

  • Lineal oder Zollstock
  • Bleistift
  • Akkuschrauber mit Bohraufsatz
  • 2 Schrauben und Dübel
  • Schraubenzieher
  • Idealerweise eine Wasserwaage

Wenn du dich für den Kauf eines Kunstwerkes entscheidest werde ich dir die benötigten Dübel und Schrauben gerne beilegen.

Gut ist, wenn dir jemand beim Aufhängen hilft, denn dann fällt es leichter, die richtige Position zu finden.

Die Leinwand wird einfach nur auf die an die Wand befestigten Schrauben aufgelegt. (Siehe Foto oben)

Dabei werden diese in einem Abstand von ca. 20 cm in der Wand befestigt.

Somit kann man das Bild dann relativ frei positionieren bzw. verschieben, ohne die Waage zu verlieren.

Und so geht’s

1. Halte dein Bild an deine Wand, oder noch besser bitte jemanden es ranzuhalten und kennzeichne die definitive Position oben und an den Seiten mit einem Bleistift.

Die Schrauben müssen dann etwas unter deiner eingezeichneten Höhe liegen, da das Bild an der unteren Kante hängen wird.

2. Miss nun vom Rand der Leinwand bis zur Innenkante der Leiste, um die Höhe der Löcher für die Schrauben zu definieren.

3. Dieses Maß misst du dann von deiner eingezeichneten Höhe nach unten und zeichnest es mit dem Bleistift an. 
Nun hast du die Höhe, wo du die Schrauben in der Wand befestigen musst.

4. Miss die Länge von deiner linken bis zu deiner rechten Anzeichnung von vorhin und berechne die Mitte. Von dort aus gehst du jeweils ca. 10 cm nach Außen. Bleibe dabei auf der Höhe, die du vorher definiert hast.

5. Damit das Bild später gerade hängt, kannst du mit einer Wasserwaage kontrollieren, ob deine Punkte auch wirklich in der Waage liegen. Korrigiere sie gegebenenfalls.

Wenn du gerade Wände bzw. Decken hast, kannst du natürlich auch einfach mit dem Lineal den Abstand zwischen Decke und ersten Punkt ausmessen und diesen auf den 2. Punkt übertragen.

Nun hast du die Bohrpunkte gefunden. 

6. Nimm einen Akkuschrauber und bohre die Löcher für die Schrauben. Mit dem Staubsauger kannst du den anfallenden Staub direkt während des Bohrens aufsaugen.

7. Stecke die Dübel in die Löcher.

8. Schraube mithilfe des Schraubenziehers die Schrauben in die Dübel.

9. Mit der Wasserwaage kannst du die Schrauben noch etwas nach unten oder oben schieben, bis sie richtig liegen.

Nun kannst du das Bild einfach in die Schrauben hängen.
Et voilà. :o)

Du interessierst dich für meine Kunst?
Dann lade dir doch kostenlos den Katalog mit allen Kunstwerken und deren Preise.

Katalog gratis laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.