Ein Bild für den guten Zweck

SYN – music&art nannte sich das Projekt des Südtirolers Franz Josef Paulmichl, dessen Einnahmen an Noma erkrankte Kinder in Afrika bestimmt waren. Franz Josef Paulmichl beschäftigt sich mit Musik und der Komposition von Instrumentalmusik.
Nachdem er schon mehrere, erfolgreiche Projekte ins Leben gerufen hatte, war sein Wunsch in Synergie mit Künstlern etwas Neues zu versuchen und Kunst für den guten Zweck zu versteigern. „Syn“ (aus dem Griechischen) bedeutet Zusammenklang, Übereinstimmung, Harmonie. „ Synergie“ – Zusammenwirken.

Syn AntarcticaIch fand die Idee toll und wollte ein Bild eigens dafür malen. Ich hatte lange darüber nachgedacht, welches Motiv passend wäre. Schließlich hatte ich mich für Pinguine entschieden, da diese Tiere nur durch Synergie in der Kälte überleben können. Sie stehen in einer großen Gruppe zusammen und bewegen sich ständig in kleinen Schritten, sodass die Gruppe immer wieder durchgemischt wird. Pinguine die außen stehen, kommen so auch einmal in die wärmere Mitte. Faszinierend unsere Tierwelt! ;o) und auf jeden Fall ein Bild wert!

Es gab einige Künstler, die ihre Bilder für die Versteigerung zur Verfügung stellten. Es machte mich glücklich, einen Beitrag leisten zu können. Mein Bild Syn Antarctica wurde sofort verkauft. Insgesamt konnten über 10.000 € für die Noma-Hilfe eingenommen werden.

Eine schöne Sache, war das!

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 131 mal gelesen. Heutige Besuche: 1)

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.